LÖWENHERZ UG – Rechtsform

STARTZWECKRECHTSFORM

WARUM
eine haftungsbeschränkte Unternehmer-Gesellschaft???

Weil meine Kreativität nur mit Eurer Unterstützung von Wert ist!

Als Freiberufler oder selbständiger Einzelunternehmer flössen die Gewinne alleine mir zu. Da ich diese aber ohne Hilfe garnicht erzielen kann, gestalte ich das Unternehmen rechtlich so, dass sie allen Mitwirkenden anteilig gehören.

Ich mag den „Kuchen, den wir hier gemeinsam backen“ auch vereint genießen. Jeder, der sich einbringt, ob durch Mitarbeit, materielle Güter, Ideen, mentale Unterstützung oder Geld kann gleichsam mitentscheiden und hat Teil an den Gewinnen.

Unternehems-Anteile

Ein Anteilschein gibt es für 25 Euro. Eine Stunde Arbeit wird dabei einer Einzahlung von 25 Euro gleichgestellt. Eingebrachte materielle Vermögenswerte entsprechend ihrem Verkehrswert. Ideen und mentale Unterstützung werden individuell bewertet. Gewinnausschüttungen erfolgen entsprechend der erworbenen Unternehmensanteile.

Entscheidungs-Findung

Beschlüsse fassen alle Betroffenen im Veto-Konens-Verfahren. Dies bedeutet, daß sich alle beteiligen können, aber nicht müssen. Auf unserer Webseite und in einem Newsletter werden anstehende Entscheidungen angekündigt. Wer mit entscheiden möchte, braucht Kompetenz und muss sich aktiv und eigenständig informieren.

Bringt jemand einen Vorschlag ein und erfolgt kein Widerspruch, ist der Weg für die Umsetzung frei. Bei nur einem Veto ist die Unsetzung gestoppt. Mir „Löwenherz“ kommt dabei als zentraler Moderator die Aufgabe zu, Ideen aufzunehmen und als konkrete Handlungsmodelle in den Entscheidungsprozess zu bringen, sofern kein anderer dies übernimmt.

Blockiert jemand den Prozess, kann ein anderer dessen Ausschluss vorschlagen. Von der Entscheidung hierüber ist der Nomienierte ausgeschlossen. Als Joker kann die Geschäftsführung notfalls allein entscheiden, wenn kein Konsens zu erzielen und zwingend eine Entscheidung erforderlich ist.

LOHN: 25 Euro pro Stunde

Um sich gesellschaftlich gesamtverantwortlich einbringen zu können reicht kein gesetzlicher Mindestlohn. 10 Euro netto sind angemessen für den Schaffenden selbst im Hier und Jetzt. Weitere 10 Euro dienen der Mitversorgung der Kinder und Alten. Die letzten 5 Euro sind für Uns alle, für gesamtgesellschaftliche Investitionen wie Straßen, Energieversorgung u.s.w. Wir steuern unsere Einnahmen in die entsprechenden Bereiche, wobei jeder weitestgehend selbst bestimmen kann, was mit den durch ihn erwirtschafteten Geldern geschieht.

Unser finazielles Risiko bleibt auf das Vermögen der UG beschränkt. Keiner von uns haftet mit seinem privatem Vermögen, solange er nicht grob fahrlässig Schaden verursacht oder widerrechtliche Handlungen begeht. Umgekehrt kann bei privaten Fehlverhalten nicht (oder allenfalls anteilig) auf das Firmenvermögen zugegriffen werden. Wer mich kennt, der weiß, dass ich mich gerne mutig gesellschaftlich engagiere und mitunter weit aus dem Fenster lehne.

Danke fürs Interesse
Löwenherzlich Matthias Jürgens