Drachenherzen

zur WERKE-LISTE

Zum Ansehen oder Anhören
klick auf das entsprechende Logo.

Noten abspielen mit dem kostenlosen Capella-Reader.

Für mein Wirken freue ich mich auf Deine Unterstützung.
Möglichkeiten findest Du auf stiftung.loewenherz.online/spenden

Drachenherzen

Ein Lied von der Freiheit, die nur mit der Liebe zu bändigende UrKraft, die uns allen innewohnt. Fasse Mut, werde Drachenreiter. Trau dich – wieder – ganz Du selbst zu sein. 😊

Danke an Helga Kuchenbecker für den Wunsch eines Liedes von Drachen, Freiheit und Liebe, gleichsam an Max Sauber für das Bändigen des Tones, an Wolfgang Schräder – CrumanFilms fürs Einfangen und Schneiden der Bilder und an alle lieben Menschen für ihre Freude, wenn ich diese Zeilen für Euch sang. Das hat mich motiviert dieses Video zu drehen.

Drachenherzen

1. Drachen breiten ihre Flügel schützend über dich.
Drachen sind in ihrem Wesen frei und königlich.
Bist Du reinen Herzens, droht keine Gefahr.
Drachen sind, wenn Du es willst, immer für Dich da.

Kehrvers:

Seht dort fliegen sie für uns die Drachen,
steigen hoch in die Lüfte empor.
Helles Feuer entweicht ihren Rachen,
und sie öffnen das goldene Tor.

nach Str. 4

Einstmals flogen sie für uns die Drachen,
stiegen hoch in die Lüfte empor.
Helles Feuer entwich ihren Rachen,
dann verschloss sich das goldene Tor.

zum Ende

Seht dort fliegen sie wieder die Drachen,
steigen hoch in die Lüfte empor.
Helles Feuer entweicht ihren Rachen,
und sie öffnen das goldene Tor.

2. Drachen tragen Dich hinfort, wo es nicht weiter geht.
Drachen trotzen jedem Sturm, woher der Wind auch weht.
Schenkst Du ihnen Achtung, dienen sie Dir gern.
Drachen sind in Dunkelheit Dein heller lichter Stern.

3. Drachenreiter tragen in sich große Kraft und Mut.
Drachenreiter bändigen, entfesseln Drachenglut.
Auf der Drachen Rücken entsteht ein Zauberband.
Drachen mitsamt Reiter bringen Liebe übers Land.

4. Düstren kalten Herzens, genährt von Neid und Gier,
erhob der Mensch sich mit Gewalt über das Drachentier.
Da wehrten sich die Drachen. Der Tod zog übers Land.
Als Bestie vermaledeit zerriss das Zauberband.

5. Viele Drachen starben einst, der Rest zog sich zurück.
Mit ihnen schlummern Zauberei, Verbundenheit und Glück.
Vielleicht vermag Dein Drachenherz sie wieder zu befrein.
Dann erstrahlt erneut ihr Glanz und unser Aller Sein.

Text und Melodie: Matthias Jürgens
© April 2020 Jonathan Löwenherz Stiftung – musik.loewenherz.online
angeregt durch QiGong-Kursleiterin Helga Kuchenbecker
entstanden am Fahrlander See bei Potsdam